Avantos GmbH

Avantos Office

Ausgangslage

Die Firma Avantos (vormals AAC Wüthrich GmbH) wurde 2010 durch Urs Wüthrich gegründet und ist schweizweit tätig. Avantos erarbeitet individuelle und optimale Lösungen für unterstützungsberechtigte Personen, um im beruflichen Umfeld in der freien Wirtschaft bestehen zu können.

Kunde
Avantos GmbH

Jahr
2014-2016

Das Team von Avantos besteht aus rund 40 Beraterinnen und Berater. Sie vermitteln im Auftrag kantonaler Stellen Abklärungsplätze für unterstützungsberechtigte Personen in Unternehmen und betreuen die Personen während dieser Zeit. Für die Administration und die Planung, zum Schreiben von Berichten und für die Abrechnung benötigen die Beraterinnen und Berater ein effizientes Werkzeug.

«Grüne Wiese»

Edorex hat für Avantos das Werzeug «Avantos Office» gestaltet und realisiert. Die ursprüngliche Idee, die bestehende Lösung 1:1 auf einer neuen Webplattform zu entwickeln, wurde zugunsten einer Neukonzeption schon früh verworfen.

Die neue Lösung sollte mandantenfähig sein, den ganzen Prozess von der Auftragserteilung bis zur Rechnungsstellung abbilden, die Beraterinnen und Berater unterwegs gleichermassen unterstützen wie das Backoffice und insgesamt sehr einfach sein in der Bedienung. Somit führten wir die Anforderungsworkshops durch, ohne die alte Lösung näher zu betrachten - wir konnten quasi auf der «grünen Wiese» starten.

Usability Testing für mehr Sicherheit

Beraterinnen und Berater bei Avantos müssen in erster Linie gut mit Menschen umgehen können. Der Umgang mit dem Computer ist demzufolge nicht unbedingt in ihrem Profil zu finden. Für uns hat das bedeutet, dass bei der Gestaltung der Lösung jene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einbezogen wurden, die nur wenig Erfahrung im Umgang mit dem Comupter oder sogar eine ablehnende Haltung hatten.

In einem eigens zu diesem Zweck aufgebauten Usability Lab konnten wir die Testpersonen beim Lösen bestimmter Aufgaben mit Prototypen beobachten und erkennen, was noch nicht funktionierte oder nicht verstanden wurde. Die Erkenntnisse aus den Usability Tests haben uns beim Design der Anwendung sehr viele gute Hinweise gegeben.

Enge Zusammenarbeit mit agilem Vorgehen

Eine enge Zusammenarbeit mit dem Kunden ist essentiell. So auch in diesem Projekt, wo der Auftraggeber jeweils in unseren zweiwöchentlichen Sprint Meetings bei uns vor Ort die lauffähige Software testet und das weitere Vorgehen mit uns abstimmt. Das Entwicklerteam kommuniziert so direkt mit den Anwendern und lernt aus deren Bedürfnissen. Bei uns wird Kommunikation gelebt, sei es durch den direkten Kontakt mit dem Kunden oder intern bei Standup Meetings oder aufschlussreichen Retrospektiven – schliesslich will man sich als Team verbessern und weiterentwickeln. Dabei darf auch der Spass nicht zu kurz kommen.

Ergebnis: Avantos Office

Entstanden ist mit Avantos Office eine Anwendung, die gerade für nichtversierte Benutzer einfach zu gebrauchen ist und eine gute Usability aufweist. Auch ist die Geschwindigkeit gut und es kann flüssig gearbeitet werden.

Durch die Investition in das Usability Testing konnte das Design so optimiert werden, dass Fehlerquellen bei der Arbeit mit dem Tool weitgehend eliminiert werden. Dadurch steigt die Datenqualität, was unter dem Strich von entscheidender Bedeutung ist, da alle direkt mit dem Kerngeschäft von Avantos zusammenhängenden Aufgaben über Avantos Office abgewickelt werden.

Weiterentwicklung gestartet

Neue Anforderungen für die Vereinfachung bestehender Prozesse und damit weniger Reibungsverluste im Tagesgeschäft zeichneten sich bereits während der Entwicklung von Avantos Office ab. Diese und weitere Anforderungen wurden in Anforderungsworkshops konkretisiert und werden in den nächsten Wochen und Monaten in mehreren Sprints umgesetzt. Denn Avantos ist sehr dynamisch unterwegs und darauf angewiesen, dass die Software mit ihren sich ändernden Bedürfnissen laufend anpasst.